Bald beginnt ein neuer Lebensabschnitt, eine aufregende Zeit mit vielen neuen Erfahrungen wartet auf dich und es geht ans eigene Geldverdienen!

Die Entscheidung, welchen Beruf (Lehre) du erlernst und wohin es gehen soll, ist nicht einfach und sicherlich eine der schwersten Entscheidungen überhaupt. Einige Jugendliche wissen von Kindesbeinen an, welchen Lehrberuf sie ergreifen wollen. Jedoch für die meisten Schulabgänger ist die Berufswahl noch völlig offen und ihr zukünfigter Lehrberuf noch nicht entschieden.

Viele schwierige Fragen:

  • Wie finde ich den richtigen Lehrberuf?
  • Welche Lehre passt zu mir?
  • Wo fühle ich mich wohl?
  • Welche Begabungen zeichnen mich aus?
  • Wie finde ich meine Stärken heraus?

Die Lehre – ein wichtiger Schritt !

Gründsätzlich dürfen alle Personen, die ihre neunjährige Schulpflicht abgeschlossen haben, eine Lehre beginnen. Eine Lehre dauert je nach Lehrberuf 2 bis 4 Jahre und wird mit einer Lehrabschlussprüfung beendet. Danach bist du zur Berufsausübung als Facharbeiter oder Fachangestellter berechtigt und erwirbst gleichzeitig den Grundstein für viele Gewerbeberechtigungen.

Wer einen Lehrberuf erlernt, wird als Lehrling bezeichnet und durch einen Lehrberechtigten ausgebildet. In einem Lehrvertrag werden Rechte und Pflichten des Lehrlings und des Ausbildners festgelegt. Als Lehrling bekommst du regelmäßig eine Lehrlingsentschädigung ausbezahlt und musst die Berufsschule besuchen. In Österreich entscheiden sich ca. 40% aller Jugendlichen nach Beendigung ihrer Schulpflicht für eine Lehrausbildung.

In der Region Westwinkel üben derzeit in 73 Betrieben 141 Lehrlinge 40 verschiedene Lehrberufe aus. Dabei stehen ca. 290 Lehrberufe inkl. Ausbildungsschwerpunkten und Modulen zur Auswahl und jährlich kommen einige neue Lehrberufe dazu.

Lehre und Matura: (Informationen vom WIFI)

Das Modell Lehre und Matura bringt nicht nur mehr Wissen und Erfahrung mit sich, sondern macht dich auch für jeden Arbeitgeber interessanter – und deine Karrierechancen steigen.

Lehre und Matura ermöglicht dir einen Lehrberuf zu erlernen und gleichzeitig die Matura zu machen. Zusätzlich stehen dir nach dem erfolgreichen Maturaabschluss viele weitere Bildungswege offen, denn die “Berufsmatura” berechtigt dich wie jede andere Matura z.B. zu einem Hochschulstudium.

Das Ausbildungsmodell Lehre und Matura ist die erste Wahl für alle Jugendlichen, die eine praxisorientierte Fachausbildung mit einer breiten Allgemeinbildung verbinden wollen. Wenn du dich für eine Lehre & Matura entscheidest, verbindest du gleich vieles miteinander:

Du erhälst eine Fachausbildung, verdienst Geld, sammelst Berufserfahrung und hast somit perfekte Aufstiegschancen.

Hilfreiche Links:

– in 8 Schritten und mit Hinweisen und Anregungen der Wirtschaftskammer findest du am Berufsinformationscomputer (BIC).

Tipps zur Berufswahl: Berufsinformationscomputer

Du möchtest deine berufliche Zukunft planen, bist dir aber noch unsicher, welcher Beruf für dich am besten geeignet ist? Der AMS Jugendkompass ist die Orientierungshilfe für die Wahl deines Berufes und unterstützt dich bei der Suche !

Checkliste und Orientierungshilfe: Berufskompass